Antifaschistische Gruppen Südthüringen

Antifaschistische Gruppen Südthüringen

News
Ueber uns
Archiv
Dates
Chronik
Texte
Kontakt
Links
Mitmachen
Naziangriffe melden





Facebook

RSS



Suhl: Verfahren wegen Körperverletzung gegen Stefan Fahrenbach eingestellt

Eintragsdatum: 2016-09-26Quelle: Antifaschistische Prozessbeobachtung

Suhl: Verfahren wegen Körperverletzung gegen Stefan Fahrenbach eingestelltAm Montag, den 19. September, verhandelte das Suhler Amtsgericht in der Strafsache gegen den Neonazi Stefan Fahrenbach, der sich wegen Körperverletzung zu verantworten hatte und zum Prozess selbst – aufgrund einer Krankschreibung – nicht erschienen ist. Die Verhandlung dauerte weniger als eine halbe Stunde und endete mit der Einstellung des Verfahrens.
[Text lesen]

Südthüringen: Feuer und Flamme der Repression

Eintragsdatum: 2016-09-20Quelle: Rote Hilfe Südthüringen

Südthüringen: Feuer und Flamme der RepressionIn den vergangenen Wochen gab es immer wieder Aktionen im Raum Südthüringen, die den Ermittlungsbehörden einen guten Anlass bieten, endlich voll und ganz ihrer Herzensangelegenheit nachzugehen: Antifaschisten kriminalisieren. Deshalb möchten wir einige hilfreiche Hinweise und Tipps geben um euch und eure Freunde zu schützen. An dieser Stelle wollen wir auf keine konkrete Aktion eingehen oder darauf Bezug nehmen. Die folgenden Hinweise sind auch dann nützlich, wenn euch der Staat gerade keinen Vorwurf einer Straftat macht.
[Text lesen]

Arnstadt: BdV veranstaltet Tag der Heimat

Eintragsdatum: 2016-09-19Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Arnstadt: BdV veranstaltet Tag der HeimatAm 10. September fand in Arnstadt der Tag der Heimat des Bundes der Vertriebenen (BdV) statt. Jedes Jahr treffen sich die Mitglieder des BdV an einem Tag im September, um in Gesellschaft von Politikern aus Stadt- und Landrat unwidersprochen ihrem Geschichtsrevisionismus zu frönen.
[Text lesen]

Gotha: Freiheit für alle gefangenen Genossen

Eintragsdatum: 2016-09-12Quelle: Soligruppe "Free the three"

Gotha: Freiheit für alle gefangenen Genossen In der Nacht vom 8. auf den 9. September drohte eine Hundertschaft der Polizei dem Wohn- und Projekthaus Ju.w.e.l. e.V. in Gotha mit einer kompletten Durchsuchung, sollten nicht innerhalb von fünf Minuten die Menschen heraustreten, denen versuchter Raub und gemeinschaftliche Körperverletzung vorgeworfen wird. Drei von ihnen verbrachten daraufhin das Wochenende in Untersuchungshaft. Derzeit sind sie vorerst wieder frei, ihnen steht aber ein anstrengendes und kostspieliges Verfahren bevor. Wir dokumentieren die bisherigen Berichte der Soligruppe.
[Text lesen]

Meiningen: Aktivitäten von „Wir-lieben-Meiningen“

Eintragsdatum: 2016-09-08Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Meiningen: Aktivitäten von „Wir-lieben-Meiningen“Die selbsternannte Bürgerinitiative „Wir-lieben-Meiningen“ ist derzeit mit ihrem Infostand auf Wandertour in ganz Thüringen. Auf Facebook und YouTube tritt diese Organisation immer mehr in Erscheinung. In Meiningen kommt es zudem immer häufiger zu Auseinandersetzungen mit Flüchtlingen. Nun plant die Initiative im September einen patriotischen Liederabend, angekündigt sind „FreilichFrei“ und „Wut aus Liebe“.
[Text lesen]

Gera: Antifa bleibt Landarbeit - Demonstration am 10. September 2016

Eintragsdatum: 2016-09-05Quelle: Antifa bleibt Landarbeit

Gera: Antifa bleibt Landarbeit - Demonstration am 10. September 2016Immer wieder kommt es in Gera zu Angriffen auf Geflüchtete und Antifaschisten. Die Neonazisszene entwickelt sich dort seit Jahren fast ungestört, während sich antifaschistische Strukturen mit Problemen wie einer Landflucht in die nächsten größeren Städte konfrontiert sehen. Mit einer Antifa-Demo wollen lokale Antifaschisten in Gera auf die Probleme in der Stadt aufmerksam machen und die bestehenden Strukturen vor Ort in der Provinz stärken. Hier geht es zur Mobiseite: landarbeit.blogsport.de

Geschwenda: Neonazis erwerben scheinbar Immobilie

Eintragsdatum: 2016-09-05Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Geschwenda: Neonazis erwerben scheinbar ImmobilieIn bereits zahlreichen südthüringischen Städten besitzen Neonazis Immobilien, die sie für Konzerte, Schulungsveranstaltungen oder sonstige Treffen nutzen. Am Samstag, dem 27. August konnten diese mit Unterstützung von Tommy Frenck scheinbar ein weiteres Gebäude, diesmal in Geschwenda, unweit eines Supermarktes erwerben.
[Text lesen]

Kirchheim: Austragungsort für großes Neonazikonzert

Eintragsdatum: 2016-08-23Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Kirchheim: Austragungsort für großes NeonazikonzertUrsprünglich planten Thüringer Neonazis das „Rock gegen Überfremdung“ im Raum Weimar, jedoch wurde einige wenige Tage vorher der Veranstaltungsort in das Dorf bei Arnstadt verlegt. Am vergangenen Samstag kamen rund 450 Neonazis zu einem Open-Air in das Dorf mit 900 Einwohnern. Der kurzfristig organisierte Gegenprotest zeigte kaum Wirkung.
[Text lesen]

Jungle World: Der Sound der "national befreiten Zone"

Eintragsdatum: 2016-08-23Quelle: Jungle World

Jungle World: Der Sound der In der aktuellen Jungle World erschien ein Artikel von Ralf Fischer unter dem Titel „Der Sound der 'national befreiten Zone'“, indem dieser über Thüringen als „Lieblingsterrain der deutschen Rechtsrockszene“ berichtet, welchen wir im Folgenden dokumentieren.
[Text lesen]

Schmalkalden/München: Neonazi-Anwalt Alexander Held im NSU-Prozess

Eintragsdatum: 2016-08-01Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Schmalkalden/München: Neonazi-Anwalt Alexander Held im NSU-ProzessBereits im Prozess am Erfurter Landgericht gegen die Nazischläger von Ballstädt ist Alexander Held aus Schmalkalden einer der Anwälte der angeklagten Neonazis. Doch er vertritt nicht nur Tony Steinau aus Bad Langensalza, sondern seit einiger Zeit auch Ralf Wohlleben im NSU-Prozess in München.
[Text lesen]

Ilmenau: Testspiel gegen den 1. Lok-Leipzig

Eintragsdatum: 2016-07-06Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Ilmenau: Testspiel gegen den 1. Lok-LeipzigAm 10. Juli soll im Stadion im Ilmenauer Hammergrund ein Testspiel zwischen dem SV Germania Ilmenau und dem 1. FC Lokokomotive Leipzig stattfinden. Im letzten Jahr wurde das Spiel abgesagt, da man Angst vor eventuellen Ausschreitungen seitens der Gästefans hatte. In diesem Jahr scheint es diesbezüglich keine Bedenken zu geben. Im Folgenden wollen wir zeigen, warum diese Bedenken auch in diesem Jahr nicht an Aktualität verloren haben.
[Text lesen]

Zella-Mehlis: Neonazi im Vorstand der AfD Südthüringen

Eintragsdatum: 2016-07-05Quelle: AGST

Zella-Mehlis: Neonazi im Vorstand der AfD SüdthüringenErst vor einigen Tagen hielt die AfD mit ihrem Landesvorsitzenden Björn Höcke eine Kundgebung in der Südthüringer Kleinstadt ab. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Kevin Gröschel, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisverbandes. Dass der junge AfDler aus Zella-Mehlis jedoch in Neonazigruppen aktiv war und weiterhin gute Kontakte in die Szene pflegt, wollen wir im Folgenden darstellen.
[Text lesen]

Zella-Mehlis: AfD-Kundgebung nach vermeintlichen Anschlag auf Tagungsort

Eintragsdatum: 2016-07-05Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Zella-Mehlis: AfD-Kundgebung nach vermeintlichen Anschlag auf TagungsortAm Mittwoch, den 29. Juni, wollte der Kreisverband der AfD Südthüringen einen Bürgerdialog mit Björn Höcke in der Gaststätte „Dies und Das“ veranstalten. Laut Lokalpresse wurde eine Nacht zuvor der Veranstaltungsort jedoch attackiert. Die AfD stilisierte sich als Opfer von „linken Gesinnungstrerror“ und rief zu einer Kundgebung auf, an der sich ein Großteil bekennender Neonazis beteiligte.
[Text lesen]

Meiningen: Flüchtlinge an Unterkunft von Neonazis bedrängt

Eintragsdatum: 2016-06-26Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Meiningen: Flüchtlinge an Unterkunft von Neonazis bedrängtBereits vor zwei Wochen kam es an der Meininger Flüchtlingsunterkunft zu einem Vorfall. Mehrere Neonazis aus Meiningen haben dabei in der Nacht vor der Flüchtlingsunterkunft gezielt Stress gemacht und auf eine Konfrontation mit den Bewohnern gesetzt. Die Polizei ermittelt nun gegen einen Flüchtling.
[Text lesen]

Wasungen: MDR rechtfertigt sich vor Dorfgemeinschaft

Eintragsdatum: 2016-06-26Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Wasungen: MDR rechtfertigt sich vor DorfgemeinschaftDer Karneval in Wasungen sorgte in diesem Jahr für Aufsehen, denn mit einem Umzugswagen vom 6. Februar zeigte sich deutlich, was die Karnevalisten aus Wasungen von Flüchtlingen halten. Sie wurden als Plage betitelt, die mit dem sogenannten Balkanexpress nach Deutschland kommen würden. Die Flüchtlinge wurden als Heuschrecken dargestellt. Nachdem der MDR von den Karnevalsrassisten für seine Berichterstattung kritisiert wurde, biederte sich der Rundfunk nun der Wasunger Dorfgemeinschaft mit einer Podiumsdiskussion an.
[Text lesen]

Suhl: 4. Jahrestag der Ermordung von Klaus-Peter Kühn

Eintragsdatum: 2016-06-16Quelle: AGST

Suhl: 4. Jahrestag der Ermordung von Klaus-Peter KühnDer Todestag von Klaus-Peter Kühn, bekannt auch als Foltermord von Suhl, jährt sich heute zum vierten Mal. Aus diesem Anlass verteilten Antifaschist*innen einige Flyer, darüber hinaus gab es eine Plakataktion und ein Graffiti im Wohngebiet Suhl-Nord. Wir dokumentieren den Flyer und einige Fotos der Aktion.
[Text lesen]

Arnstadt: Brandanschlag auf vietnamesischen Obst- und Gemüseladen

Eintragsdatum: 2016-06-08Quelle: Antifa Arnstadt-Ilmenau

Arnstadt: Brandanschlag auf vietnamesischen Obst- und GemüseladenAm frühen Sonntagmorgen zündeten bisher Unbekannte in der Erfurter Straße in Arnstadt Gemüsekisten vor einem Laden an, der von Menschen mit vietnamesischen Hintergrund geführt wird. Die sieben Bewohner des Hauses, ebenfalls mit Migrationshintergrund, blieben unverletzt.
[Text lesen]

Suhl: Täter werden zu Opfern gemacht

Eintragsdatum: 2016-06-06Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Suhl: Täter werden zu Opfern gemacht Dem Suhler Stadtrat Unwissenheit und Gedankenlosigkeit vorzuwerfen, wie es Volkhard Knigge der Leiter der Gedenkstätte Buchenwald formulierte, ist bei vielen Gelegenheiten angebracht. Bei dem aktuellen Stadtratsbeschluss zur Gedenktafel für die „unschuldigen“ Suhler, die im Speziallager 2 in Buchenwald umkamen, steckt wohl aber mehr dahinter.
[Text lesen]

Südthüringen: Kreisverband der AfD geht in die Offensive

Eintragsdatum: 2016-05-20Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Südthüringen: Kreisverband der AfD geht in die OffensiveDer Kreisverband der Alternativen für Deutschland in Südthüringen tritt derzeit mit mehreren Veranstaltungen, wie Bürgerstammtischen und Mitgliederversammlungen in Erscheinung. Die nächste Veranstaltung ist bereits am Dienstag im Congress Centrum in Suhl geplant.
[Text lesen]

Südthüringen: Landkreis Hildburghausen errichtete eine "National befreite Zone"

Eintragsdatum: 2016-05-18Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Südthüringen: Landkreis Hildburghausen errichtete eine Während zahlreiche Städte, Gemeinden und Kommunen sämtliche Versuche unternehmen, den Nazis ihre angemeldeten Veranstaltungen so viele Steine wie möglich in den Weg zu legen, läuft dies in Südthüringen etwas anders. Hier wird jenen eine ganze Stadt überlassen und eine "National befreite Zone" geschaffen.
[Text lesen]


... ältere Artikel findet ihr in unserem Archiv!


Antifaschistische Gruppe Südthüringen

[last update: 2016-09-26]







Aktuelles:

Prozessbeobachtung und Hintergrundberichte zum Prozess um den Neonazi-Angriff auf eine Kirmesgesellschaft in Ballstädt

Time to Act: 1. Mai Plauen!

Linktipps:

Infoladen Arnstadt

Alerta Südthüringen

Rote Hilfe Südthüringen

Suhl hilft

KüfA Suhl

Audioarchiv

ça ira-Verlag

Lizas Welt

Phase 2